Luz de Maria, 17. Juli 2021

________________________________________________________________

BOTSCHAFT DER ALLERHEILIGSTEN JUNGFRAU MARIA
AN IHRE GELIEBTE TOCHTER LUZ DE MARÍA
17. JULI 2021

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens:

Ich komme zu euch mit Meiner Liebe, um euch abermals darum zu bitten, in dieser Zeit wachsam zu sein.

MÖCHTET IHR EURE SEELE RETTEN?
DANN LEBT IN UNSEREN HEILIGSTEN HERZEN.

Wie werdet ihr eure Brüder anführen können, wenn ihr selbst spirituell blind seid?

Ihr müsst das Evangelium leben, ohne daran Veränderungen vorzunehmen; Veränderungen, die den Modernismen dieser Zeit entgegenkommen. Das Resultat daraus ist eine Zeit der Finsternis, der Apostasie und der Sünde, vor allem gegen das Geschenk des Lebens.

MEINE KINDER, ICH ERBITTE VON EINEM JEDEN VON EUCH, SEINER VERPFLICHTUNG NACHZUGEHEN, DAMIT IHR ZU WERKZEUGEN DER LIEBE WERDET und auf diesem Wege eure Mitmenschen zu Meinem Sohn und zu dieser Mutter führen könnt. Vergesst nicht, dass ihr in jedem eurer Werke Gott verherrlichen sollt und diese Herrlichkeit niemand anderem gebührt.

ALS MUTTER MUSS ICH BETONEN, DASS EUCH DIE SCHLIMMSTEN ZEITEN NÄHER BEVORSTEHEN ALS IHR GLAUBT. Daher rührt auch Meine eindringliche Bitte, dass ihr euch bekehren möget, um so den spirituellen Blick zu erhalten. Lasst zu, dass euch der Heilige Geist führe.

Ihr fürchtet euch vor den Schwierigkeiten und Hindernissen, die euch auf eurem Weg begegnen. Dies, Meine Kinder, ist was geschieht, wenn der Sohn des Verderbens auf der Erde Befehle gibt. Durch die Verbreitung der Sünde und der Apostasie verstärkt er die herrschende Gesetzwidrigkeit und bringt so blutige, schmerzhafte und schreckliche Zeiten; Zeiten, in denen die Kirche Meines Sohnes verfolgt wird.

DIES SIND ERNSTE ZEITEN; JETZT NOCH KAUM BEACHTET, WERDEN SICH DIE ZEITEN VON EINEM AUGENBLICK AUF DEN ANDEREN SCHLAGARTIG ÄNDERN, OHNE VORHERIGE ANKÜNDIGUNG FÜR DIE KIRCHE MEINES SOHNES.

Ihr müsst wahrhaftig sein und in der Liebe Meines Sohnes leben, damit ihr eine EINHEIT bildet, denn diese Einheit ist in diesen Zeiten unerlässlich. Seid eins, seid euch gegenseitig ein Schutzschild und seht Meinen Sohn in euren Brüdern. Immer noch versteht ihr nicht, dass ihr auf fremde Wege geführt werdet, wenn ihr nicht die innere Stille wahrt. Wenn ihr dies nicht tut, wird es euch schwerfallen, eine Intimität mit Meinem Sohn zu erzeugen.

IN DIESER ZEIT IST ES NOTWENDIG, DASS IHR DIE GEISTIGE INTIMITÄT MIT MEINEM SOHN SUCHT; SO WERDEN EUCH FREMDE EINFLÜSSE NICHT ERSCHÜTTERN KÖNNEN.

Möchtet ihr die Nähe zu Meinem Sohn und zu Mir suchen?

Tretet ein in die Stille, werdet leise und betet. Es ist wichtig, dass ihr Meinem Sohn nahe seid, damit ihr für die kommenden Ereignisse, die der Menschheit bevorstehen, gestärkt seid. Weder das Leiden der Menschheit noch die bevorstehenden Prüfungen werden einfach sein, aber noch schwerer werden sie, wenn ihr die Liebe nicht habt.

Arbeitet daran, euch den Schutz Unseres geliebten Engels des Friedens (1) zu verdienen.

Finsternis bedeutet nicht nur, mit den Augen nicht sehen zu können; die Finsternis der Seele nimmt euch die Fähigkeit zwischen Gut und Böse zu unterscheiden. Wegen ihr werden sich so viele Seelen ins ewige Feuer hinabstürzen.

Kinderlein, dies ist die letzte Möglichkeit für Satan, euch zu Fall zu bringen. Bleibt wachsam, damit ihr nicht in Versuchung geratet (Mt 26,41), denn ihr werdet nun nicht mehr viele Jahre warten müssen, bis sich die Dinge ereignen, die einige nach wie vor nicht erahnen können.

Betet für die gesamte Menschheit.

Betet; die großen Vulkane Etna und Yellowstone werden aktiv.

Betet; das Klima verändert sich. (2)

Betet; vergesst nicht, dass der stille Krieg weitergeht.

Ich segne euch mit Meinem Mantel; Ich segne euch mit Meinem Herzen; Ich segne euch mit Unseren Heiligsten Herzen.

Mutter Maria

AVE MARIA, VOLL REINHEIT UND OHNE SÜNDE EMPFANGEN
AVE MARIA, VOLL REINHEIT UND OHNE SÜNDE EMPFANGEN
AVE MARIA, VOLL REINHEIT UND OHNE SÜNDE EMPFANGEN

  1. Über den Engel des Friedens (lesen)
  2. Über den Klimawandel (lesen)

KOMMENTAR VON LUZ DE MARÍA

Brüder und Schwestern:

Der innere Wandel ist wichtig, damit uns die Ereignisse nicht im Schlaf überraschen, weil wir auf Zeichen gewartet haben.

Wir erleben nun ständig Veränderungen; was für die Menschheit einst falsch war, ist für diese Generation normal. Aber es gibt eine Sache, die sich nicht ändert und das ist das Gesetz Gottes, die Liebe Gottes und die Brüderlichkeit, die Christus uns lehrte.

Erfüllen wir das Gesetz der Liebe.

Amen.

________________________________________________________________

This entry was posted in Deutsch and tagged . Bookmark the permalink.