Luz de Maria, 9. August 2021

_______________________________________________________________

BOTSCHAFT UNSERES HERRN JESUS CHRISTUS
AN SEINE GELIEBTE TOCHTER LUZ DE MARÍA
09. AUGUST 2021

Mein geliebtes Volk, Ich segne euch.

ALS MEIN KINDER BEWAHRE ICH EUCH IN MEINEM HEILIGSTEN HERZEN.
IHR SEID DIE GENERATION, DIE ICH DAZU BERUFEN HABE, MEINEN WILLEN ZU ERFÜLLEN.

So viel müsst ihr noch durchleben, bis ihr die Warnung von Angesicht zu Angesicht erfahren dürft! (1)

Was ihr erleben werdet, werdet ihr nur mit großem Glauben, Liebe, Einheit, Brüderlichkeit und Gehorsam ertragen können. Dafür müsst ihr Geschöpfe sein, die einen großzügigen Geist besitzen und ebenso reumütig und demütig sind (Ps 50,17). Die Hochmütigen werden von ihrem Hochmut verzehrt werden, genauso wie die Ungerechten von ihrer Ungerechtigkeit.

Mein Volk wird auf die Probe gestellt werden; sei es im Glauben, moralisch, gesellschaftlich, erzieherisch, wirtschaftlich oder technologisch. Denn die Menschheit stellt für die Freimaurerei (2) eine Herausforderung dar. Sie haben sich vorgenommen, Mein Volk in Ketten zu legen – und sie scheinen damit erfolgreich zu sein.

WACHT AUF, KINDER!
WACHT AUF, IHR DÜRFT NICHT LÄNGER SCHLAFEN!

Ich habe euch so viel über diese Zeit offenbart und schon hat sich ein Teil davon erfüllt. Aber die Mehrheit Meiner Kinder glaubt nicht und will nicht akzeptieren, dass große Katastrophen geschehen, weil sie sich vor ihrem eigenen spirituellen Zustand fürchten.

Die Menschheit möchte so weiterleben wie bisher, aber dies wird nicht mehr möglich sein. Voller Angst wird sie leben, weil sie über alles, was sodann geschieht, bereits im Voraus Bescheid wusste. Ich habe es euch verkündet, Meine Mutter hat es euch verkündet und auch Mein geliebter Heiliger Erzengel Michael hat es euch verkündet, aber ihr habt es nicht geglaubt.

Überall auf der Erde herrscht Chaos. Ein großer Teil davon ist nur die Konsequenz aus der mangelnden Spiritualität der menschlichen Geschöpfe.

Ihr lebt in der Lüge, im Selbstmitleid und in der Verleugnung und dies führt jetzt zur Selbstzerstörung.

Mein geliebtes Volk, die Erde wird weiterhin erschüttert:

Betet für Chile und Peru.
Betet für Frankreich und Deutschland.
Betet für Japan.
Betet für Mexiko.
Betet für China.

Die Seuche schreitet weiter voran, sie ist die Manifestation des teuflischen Planes des Bösen.

Betet für Afrika.
Betet für Israel.
Betet für die Niederlande.

Der Kommunismus (3) breitet sich weiter aus und lässt sich nicht zurückhalten. Er verblendet Mein Volk und hält es in eisernem Griff; er verfolgt und unterdrückt es. Aber dies wird bald ein Ende haben und das Unbefleckte Herz Meiner Mutter wird triumphieren.

Ich bitte euch dringend, die Zeichen der Zeit zu beachten. Alles was geschieht, führt zur Erfüllung der Warnung.

BEREITET EUCH VOR, BEREUT UND BEKEHRT EUCH!

Mein Volk, einige von euch leugnen die Warnung… Die Warnung zu leugnen bedeutet jedoch, zu leugnen, dass Meine Barmherzigkeit euch eine Chance geben möchte.

IHR WERDET VOLLER ANGST ZUM HIMMEL SCHAUEN UND NICHT WISSEN, WAS IHR TUN SOLLT. RUFT MEINEN NAMEN AN UND SAGT:
AVE MARIA, VOLL REINHEIT UND OHNE SÜNDE EMPFANGEN.

Die Verfolgung nimmt zu (4)… Nehmt nicht Teil am Blutvergießen eines Unschuldigen, indem ihr daran mitwirkt.

Habt ihr Angst?
Wo ist dein Glaube?
Bin Ich nicht dein Gott (Ex 20,2), der dich beschützt und dich vor deinen Unterdrückern verteidigt; der das Böse von dir fernhält, wenn du Deinen Glauben an Mich bezeugst?

BEFOLGT MEINE RUFE, VERZWEIFELT NICHT UND BLEIBT STANDHAFT.
ICH LASSE MEIN VOLK, DAS ICH GERUFEN HABE, NICHT IM STICH. ICH WERDE ES DORT SUCHEN, WOHIN ICH ES BERUFEN HABE.

Ich segne Mein Volk, Mein treues Volk. Ich liebe euch, Kinder.

Euer Jesus

AVE MARIA, VOLL REINHEIT UND OHNE SÜNDE EMPFANGEN
AVE MARIA, VOLL REINHEIT UND OHNE SÜNDE EMPFANGEN
AVE MARIA, VOLL REINHEIT UND OHNE SÜNDE EMPFANGEN

  1. Die große WARNUNG Gottes ist nahe (lesen)
  2. Über die Freimaurerei (lesen)
  3. Über den Kommunismus (lesen)
  4. Über die große Verfolgung (lesen)

KOMMENTAR VON LUZ DE MARÍA

Brüder und Schwestern,

am Ende dieses Rufes sprach unser Herr Jesus Christus zu mir und ließ mich schauen, was Er mir dabei erklärte:

Meine Tochter, Mein Volk muss gestärkt werden, damit es den Glauben bewahrt und damit es stark und standhaft bleibt.

Ich sah einige unserer Brüder und Schwestern, die sich über die Ankündigungen lustig machten, die uns der Himmel gegeben hat und immer noch gibt.

Er sagte dann zu mir:

In diesem Moment nähert ihr euch der Warnung und deshalb müsst ihr das Böse bereuen, das ihr getan habt und auch das Gute, das ihr unterlassen habt. Ihr müsst euch vorbereiten, euch prüfen und euch dabei nicht selbst anlügen. Diese Zeit ist wichtig, damit ihr euch ohne Vorbehalte betrachtet und bereut.

Ich sah nun einige Brüder und Schwestern auf der ganzen Welt, die ihre schlechten Taten bereuten. Aber ich durfte auch die Spaltung sehen, die in den Familien entstand, weil die einen die anderen verrieten und sie damit von der Familie ausschlossen.

Danach sah ich unsere Allerheiligste Mutter, wie sie Wasser in Form eines Sprühregens über das Volk Gottes ausgoss und die Kranken wurden geheilt.

Amen.

_______________________________________________________________

This entry was posted in Deutsch and tagged . Bookmark the permalink.