Luz de Maria, 19. Dezember 2021

______________________________________________________________

BOTSCHAFT DES HEILIGEN ERZENGELS MICHAEL
AN LUZ DE MARÍA
19. DEZEMBER 2021

Ihr Kinder Unseres Königs und Herrn Jesus Christus, der Segen Gottes ist für alle da.

ALS FÜRST DER HIMMLISCHEN HEERSCHAREN RUFE ICH EUCH ZUR BEKEHRUNG, DIE VOM HERZEN KOMMEN MUSS UND ICH BITTE EUCH ALS KINDER DESSELBEN VATERS, EINEN AUGENBLICK EURES TAGES FÜR DIE GEGENSEITIGE FÜRSPRACHE AUFZUOPFERN.

Die Gefahren, die die Menschheit überschatten, halten an; die Finsternis schreitet voran und lässt sich nicht aufhalten.

Die Mächte gehen von bloßen Drohungen zum Gebrauch von Waffen über und stürzen die gesamte Menschheit in Angst und Schrecken; es mangelt bald an allem, was für das menschliche Geschöpf überlebensnotwendig ist.

Ich beschütze euch, aber um dies tun zu können, muss Ich euch zuerst ankündigen, was euch erwartet, damit ein jeder von euch seinen Geist ändern, ein Geschöpf des Glaubens werden und sich sodann vorbereiten kann.

Großes Leid wird die Menschheit erfahren, wenn der Zeitenwandel sich beschleunigt.

Die Macht Unseres Königs und Herrn ist unerschöpflich. Wer ist wie Gott? Niemand ist wie Gott! Auf der Erde gibt es wirtschaftliche Mächte, die sich mit ihrer menschlichen Macht präsentieren und die Macht Gottes damit verdrängen wollen, während sie den Menschen damit großen Schaden zufügen.

Seid Kinder, die an der wahren Lehre festhalten, seid Geschöpfe des Glaubens und der Beharrlichkeit. In diesen Zeiten untergräbt der Dämon Schritt für Schritt all jene Geschöpfe, die an der Seite Unseres Königs und Herrn Jesus Christus gehen, indem er ihnen Arroganz, Ungeduld, Hochmut und den Egoismus einpflanzt.

GEBT ACHT, VOLK GOTTES! Manch einer kommt zu Fall, wegen seiner Besitztümer und seiner Überheblichkeit gegenüber der Hochheiligsten Dreifaltigkeit und Unserer Königin und Mutter.

Die Menschheit muss sich geistig anklagen, sie muss mehr von Gott sein, denn tut sie dies nicht, wird der Dämon sie durch schwerste Sünden des Fleisches zu Fall bringen, in einem Ausmaß, wie man es vorher noch nicht gesehen hat.

Beurteilt mit der Hilfe des Heiligen Geistes all euer künftiges Handeln. Das Siegel des Bösen steht schon bereit, um dem menschlichen Geschöpf eingepflanzt zu werden. „Wer Ohren hat, der höre“. (Lk 6, 8-13; Offb 2,11)

UNTERSCHEIDET, KINDER GOTTES; LERNT ZU UNTERSCHEIDEN.

Die wichtigsten weltlichen Institutionen haben sich den irdischen Mächten unterworfen und die Menschheit soll aus dem Weg geräumt werden. Die neuen Antichristen geben sich zu erkennen, bis der Meister der Gesetzwidrigkeit erscheint.

KINDER GOTTES, WENN IHR GESCHÖPFE DES GUTEN SEID, DIE DEN WILLEN GOTTES ERFÜLLEN, WERDET IHR VON DER HOCHHEILIGSTEN DREIFALTIGKEIT, VON UNSERER KÖNIGIN UND MUTTER UND VON DEN HIMMLISCHEN HEEREN BESCHÜTZT.

Ich segne euch, bleibt unter dem Schutz und dem Schatten des Allerhöchsten.

Fürchtet euch nicht, bewahrt den Glauben; fürchtet euch nicht.

Ich halte Mein Schwert erhoben, als Zeichen des Schutzes für euch alle.

Heiliger Erzengel Michael

AVE MARIA, ALLERREINSTE, OHNE SÜNDE EMPFANGEN
AVE MARIA, ALLERREINSTE, OHNE SÜNDE EMPFANGEN
AVE MARIA, ALLERREINSTE, OHNE SÜNDE EMPFANGEN

KOMMENTAR VON LUZ DE MARÍA

Brüder und Schwestern:

Wir werden fortwährend vom Heiligen Erzengel Michael dazu aufgerufen, Gutes zu tun. Der Christ sollte sich stets dazu entschließen, Gutes zu tun und gute Werke zu vollbringen, wie es uns unser Herr Jesus Christus befiehlt.

Wenn wir das, was von uns verlangt wird, erfüllen und für die Rettung der Seelen aufopfern, arbeiten wir mit am Heilsplan Gottes.

Der Heilige Erzengel Michael warnt uns und wir wissen bereits, was uns bevorsteht: die Erde bebt weiterhin, die Gewässer geißeln die Völker und die Vulkane überraschen die Menschheit ein ums andere Mal.

Ohne den Glauben zu verlieren, müssen wir Wiedergutmachung leisten, Opfer bringen und Gott vor allem anderen und unseren Nächsten wie uns selbst lieben. Wir müssen Botschafter der Liebe Gottes sein und gemeinsam mit dem Heiligen Erzengel Michael rufen:

Wer ist wie Gott? Niemand ist wie Gott!

Amen.

______________________________________________________________

This entry was posted in Deutsch and tagged . Bookmark the permalink.