Luz de Maria, 23. Dezember 2021

______________________________________________________________

BOTSCHAFT DER ALLERHEILIGSTEN JUNGFRAU MARIA
AN IHRE GELIEBTE TOCHTER LUZ DE MARÍA
23. DEZEMBER 2021

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens:

ICH RUFE EUCH, DAMIT IHR IN MEINEM SCHOßE ZUFLUCHT SUCHT; DER SICHEREN ZUFLUCHT FÜR DAS VOLK MEINES SOHNES.

Sucht ihr etwa materielle Zufluchtsorte, ohne die Zufluchtsorte des Geistes vorzubereiten?

Kinder Meines Sohnes, Volk Meines Sohnes:

Seid zuallererst Geschöpfe des Geistes, mit einem Herzen aus Fleisch und Blut, reinen Gefühlen und der Brüderlichkeit; seid Säer der Hoffnung, Liebhaber des Friedens und der Harmonie; eure Taten und Werke seien geordnet und seid stets respektvoll und wohl erzogen im Umgang mit euren Brüdern. Seid Geschöpfe, die den Wert der Arbeit ihres Bruders zu schätzen wissen und diese respektieren, damit im Gegenzug auch ihr von euren Mitmenschen respektiert werdet.

Zur Krippe in dem Stall, in dem der Erlöser der Menschheit geboren wurde, kamen die Einfachen; jene die hart arbeiteten und ihre Herden hüteten. So hütet auch Mein Sohn Seine Herde, einen jeden dort, wo er sich gerade befindet. Er weint um jedes Seiner Kinder, das verloren geht und freut sich selbst dann, wenn nur eines davon wieder zu Ihm zurückkehrt.

Das kleine Göttliche Jesuskind, Das Ich von Geburt an in Meinen Armen hielt, prägte schon jetzt das Verhalten Seiner Kinder, für die Es in die Welt gekommen war, um der Erlöser der Menschheit zu werden.

Aus fernen Ländern kamen drei Könige, um Es anzubeten und der Segen Gottes ging mit ihnen. So müssen auch jene, die bei Meinem Sohn bleiben möchten, wissen, dass Er nicht in einem physischen Land gefunden werden kann. Um zu den Kindern Meines Sohnes gezählt werden zu können, müsst ihr zunächst dürre Länder durchqueren; Länder, in denen ihr manchmal von Einsamkeit befallen werdet; in denen der Durst nach dem Schutz der Welt fast unerträglich wird und in denen der Mangel an Nahrung euch fast zu fremden Ufern führt, wo es Nahrung im Überfluss gibt, die jedoch die Seele vergiftet.

Meine Kinder, Ich möchte euch in Meinem Schoß halten; er ist die Bundeslade der Erlösung und Zuflucht für einen jeden von euch. So viel Leid steht euch bevor. Es ist die Konsequenz des Bösen, das von den wirtschaftlich Mächtigen Besitz ergriffen hat, die es sich zum Ziel gemacht haben, unter meinen Kindern Verzweiflung zu säen. So wird dem Antichristen der Weg geebnet und diese Generation gegeißelt, die durch ihre ungebührlichen Taten und Werke zugelassen hat, dass das Böse sich durchsetzt.

Ich habe bereits im Voraus Meinen Kindern gesagt, dass sie auf die Sonne achten sollen. Diese stört die scheinbare Ruhe unter den Menschen; sie erschüttert heftig die Erde und aktiviert damit gefährliche tektonische Platten, die auch die darauf befindlichen Vulkane beeinflussen.

Wir haben euch ermahnt, euch vorzubereiten, damit ihr ohne Elektrizität und moderne Kommunikationsmittel überleben könnt.

KINDER, BEREITET EUCH VOR!
DIESES EUCH BEREITS ANGEKÜNDIGTE LEIDEN IST DIESES; KEIN ANDERES.

Lebt fortwährend vom Geistigen, betet mit ganzem Herzen und betet nicht für jene Dinge, die euch in Momenten der Angst in den Kopf kommen. Gebete, in denen Angst und Rastlosigkeit euch daran hindern, mit dem Herzen zu beten und um die Führung des Heiligen Geistes zu bitten, sind weit davon entfernt, Gebet zu sein.

BEWAHRT DEN FRIEDEN, MEINE KINDER. BEWAHRT DEN SEELENFRIEDEN UND DAS VERTRAUEN DAHINGEHEND, DASS DIE HOCHHEILIGSTE DREIFALTIGKEIT DEN SCHUTZ IHRES VOLKES ANGEORDNET HAT. Dieses Volk sind all jene, die bereits bereut haben oder noch bereuen, mit dem festen Vorsatz, sich zu ändern und fortan auf dem Weg des Willens Gottes zu leben; wissend, dass Gott „das Alpha und das Omega“ (Offb 22,13) ist und für Gott nichts unmöglich ist.

Kinder, ihr fragt euch nun: „Unsere Mutter ruft uns in dieser Nacht der Geburt des Jesuskindes mit solchem Ernst, zu Ihrem Sohn zurückzukehren?“

Kinder, nur wenige Meiner Kinder erwarten das Fest der Geburt des Jesuskindes mit dem Respekt und der Liebe, die Es verdient:

Ihr verbringt Heiligabend im Durcheinander der Welt, inmitten des Lasters, am Strand und nicht im Kreise der Familie. Auf diese Weise verbringt ihr Weihnachten, ohne dem Erlöser der Menschheit gebührenden Respekt oder Anerkennung entgegenzubringen.

Der Heilige Josef und Ich betrachten euch voller Schmerz!

Ich sehe mit an, wie ihr Meinen Sohn, den Erlöser des Menschengeschlechtes, mit einer bunten Figur ersetzt, die die Herzen der Kleinen von der wahren Anerkennung der Geburt Meines Sohnes, dem Erlöser der Menschheit, ablenken soll.

Ich rufe euch zum Gebet mit dem Herzen und bitte euch, in die Krippe das größte Geschenk für Meinen Sohn zu legen: die Bekehrung.

Ich segne euch Kinder und lade euch dazu ein, euch nicht zu fürchten, sondern Vertrauen zu haben.

Ich liebe euch, Kinder.

Mutter Maria

AVE MARIA, ALLERREINSTE, OHNE SÜNDE EMPFANGEN
AVE MARIA, ALLERREINSTE, OHNE SÜNDE EMPFANGEN
AVE MARIA, ALLERREINSTE, OHNE SÜNDE EMPFANGEN

KOMMENTAR VON LUZ DE MARÍA

Brüder und Schwestern:

Im Angesicht unserer Mutter beginnt das Herz schneller zu schlagen und die nobelsten Gefühlsregungen kommen im menschlichen Geschöpf zum Vorschein.

Als Tochter unseres Erlösers lade ich euch dazu ein, dem Weg weiter zu folgen, in dem Wissen, dass diese Mutter uns liebt und der Heilige Josef uns alle beschützt, genauso wie die Himmlischen Heerscharen und die Scharen der Glückseligen.

Unsere Mutter warnt uns vor einer kommerziellen und heidnischen Erfindung, dem Weihnachtsmann. Was für ein Weihnachtsmann…?!

BEKENNEN WIR UNS ZUR GEBURT UNSERES JESUSKINDES,
DEM ERLÖSER DER MENSCHHEIT.

Angebetet seist du, o Jesuskind;
In eine Krippe aus Holz wurdest du gebettet
Und als unser Erlöser trugst du für uns das Kreuz aus Holz,
um uns von der Sünde zu erlösen.
Schon als Kind verbreitetest Du überall die Liebe Gottes.
Heute bitte ich Dich um Frieden für die Menschheit,
um die Erneuerung der Herzen durch die Liebe
und um Frieden und Segen für alle Menschen.
Amen.

______________________________________________________________

This entry was posted in Deutsch and tagged . Bookmark the permalink.