Luz de Maria, 03. Oktober 2022

_______________________________________________________________

BOTSCHAFT DER ALLERHEILIGSTEN JUNGFRAU MARIA
AN IHRE GELIEBTE TOCHTER LUZ DE MARÍA
03. OKTOBER 2022

Geliebte Kinder Meines Unbefleckten Herzens, geliebtes Volk Meines über alles geliebten Sohnes:

ICH LIEBE EUCH UND ICH BEWAHRE EUCH IN MEINEM MÜTTERLICHEN HERZEN, DAMIT IHR IN IHM DIE HOCHHEILIGSTE DREIFALTIGKEIT ANBETEN UND GOTT FÜR SEINE UNENDLICHE
BARMHERZIGKEIT DANKEN KÖNNT.

Volk Meines Sohnes:

ES IST AN DER ZEIT ZU VERSTEHEN, DASS EURE TATEN UND WERKE IMMER GUT SEIN MÜSSEN UND IHR EURE SPIRITUELLE MITTELMÄßIGKEIT ABLEGEN MÜSST.

In dieser Zeit möchten die menschlichen Geschöpfe ihr eigenes Ich besonders hervorheben, um sich unter den Menschen zu profilieren. Dabei bedenken noch sorgen sie sich darum, ob diese Profilierungssucht dazu führt, dass sie sich über ihre Brüder erheben und sie manchmal sogar damit zu Fall bringen.

Als Mutter rufe Ich euch zur Bekehrung und nicht dazu, eure persönlichen Interessen zu verfolgen. Der Antichrist und seine Legionen haben bereits an die Tore der Menschheit geklopft und seine Bosheit wurde vom Volk Meines Sohnes angenommen.

IHR SPÜRT DIE KRISE BEREITS UND ERLEBT SIE. AUCH IN DER VERGANGENHEIT HABT IHR SCHON KRISEN ERLEBT UND SIE BEWÄLTIGT. DIESE KRISE ABER WERDET IHR SOLANGE NICHT ÜBERWINDEN KÖNNEN, BIS MEIN GÖTTLICHER SOHN EINGREIFT.

Die ganze Schöpfung hat sich in der Hand des Menschen völlig verändert und genauso haben sich auch die Herzen der Menschen verändert. Dies sind kritische Zeiten, in denen das Böse Einfluss nimmt auf die Menschheit, welche verändert, unzufrieden, nicht nachvollziehbar, von Gott entfernt und sich nur in dem einen Gedanken vereint, die Hochheiligste Dreifaltigkeit und Diese Mutter der Menschheit zu lästern.

Meine Kinder, mithilfe der elektronischen Medien, welche die Großmächte, aber auch ihr nutzt, um untereinander zu kommunizieren, werdet ihr in eurem Denken vereinheitlicht.

Gebt Acht, Meine Kinder:

DIE WELTHERRSCHAFT IST BEREITS DA UND ÜBT SO VIEL NEGATIVEN EINFLUSS AUF DEN VERSTAND DER MENSCHEN, DASS DIE TATEN UND WERKE DER MENSCHLICHEN GESCHÖPFE NUN AUF DAS NIEDRIGSTE NIVEAU HERABGESUNKEN SIND.

Volk Meines Sohnes, gebt euch Meinem Göttlichen Sohn hin. Ladet Ihn ein, bei euch zu bleiben in all eurem Tun und Handeln, aber auch im Alltag; auf diese Weise werdet ihr immer unter dem Schutz der Hochheiligsten Dreifaltigkeit sowie unter dem Schutz der Himmlischen Heere und dem Dieser Mutter stehen.

Das Tun und Handeln des Volkes Meines Sohnes muss stets gut sein (vgl. 1 Thes 5,15), damit negative Gedanken verhindert werden können. Besonders in diesen Zeiten werden die menschlichen Geschöpfe andauernd von negativen Gedanken verfolgt, die nicht die Frucht der menschlichen Gedanken sind, sondern die ihnen eingeflößt werden. Weil aber die Menschen Meinen Sohn ablehnen und das Weltliche bevorzugen, sind sie eine leichte Beute für das Böse, das sie ständig in Versuchung führt.

UM EUCH VON DER VERSUCHUNG ZU BEFREIEN, MÜSST IHR GUTES TUN, GUTES DENKEN UND EUCH FÜR EUCH SELBST UND AUCH FÜR EURE BRÜDER NUR GUTES WÜNSCHEN.
(vgl. 2 Thes 3,13)

Lasst nicht einen einzigen Gedanken zu, der gegen die Brüderlichkeit, die Liebe, die Hingabe, die Anbetung der Hochheiligsten Dreifaltigkeit, die Ehrfurcht vor den Himmelschören und die Verehrung Dieser Mutter verstößt.

Denkt daran, Meine Kinder:

IHR MÜSST EUCH AN MEINEM SOHN FESTHALTEN UND IHN STETS DARUM BITTEN, DASS JENES BLUT UND WASSER, WELCHE AUS SEINER GEÖFFNETEN SEITE HERAUSFLOSSEN, ÜBER EUCH AUSGEGOSSEN WERDEN MÖGEN, DAMIT IHR DAS GUTE IN EUCH TRAGT UND DAS BÖSE MIT SEINER HINTERLIST NICHT EINDRINGEN KANN.

Geliebtes Volk Meines Sohnes, lauft schnell zu Meinem Sohn. Die Menschheit hängt am seidenen Faden und ihr müsst eure Seele retten. Rettet eure Seele! Es kommen harte Prüfungen auf euch zu, veranlasst durch diejenigen, die ihre Waffengewalt vor der ganzen Welt zur Schau stellen möchten.

Aber fürchtet euch nicht, Meine Kinder, denn Mein Sohn wird euch keine Steine als Brot geben. Mein Sohn wird Manna vom Himmel herabregnen lassen, um Seine Kinder zu erhalten.

HANDELT UND TUT GUTES UND IHR WERDET GUTES UND DAZU DIE NÖTIGEN GÖTTLICHEN GNADEN ERHALTEN, DAMIT IHR IN DEN PRÜFUNGEN NICHT ERLIEGT.

Ich liebe euch, Meine Kinder. Ich bedecke euch mit Meinem Mütterlichen Mantel und mit Meiner Liebe.

REICHT MIR EURE HAND, FÜRCHTET EUCH NICHT. ICH BIN DIE JÜNGERIN MEINES SOHNES UND ICH WÜNSCHE MIR, DASS AUCH IHR SEINE JÜNGER WERDET.

Ich segne euch Mit Meiner Liebe, Ich segne euch mit Meinem „JA!“ zu Gott.

Mutter Maria

AVE MARIA, ALLERREINSTE, OHNE SÜNDE EMPFANGEN
AVE MARIA, ALLERREINSTE, OHNE SÜNDE EMPFANGEN
AVE MARIA, ALLERREINSTE, OHNE SÜNDE EMPFANGEN

KOMMENTAR VON LUZ DE MARÍA

Brüder und Schwestern:

Unsere Allerheiligste Mutter gibt uns hiermit eine Lektion über die Liebe und die Demut.

Wir werden dazu eingeladen, uns zu bekehren und unsere Seele zu retten.

Dies ist sicher schmerzhaft, aber das Böse hat sich der Menschen nur deswegen bemächtigen können, weil sie ihm erlaubt haben, in alle Bereiche des menschlichen Lebens einzudringen. Man hat die Hochheiligste Dreifaltigkeit und unsere Allerheiligste Mutter weit in den Hintergrund gerückt und mittlerweile ist auch die Existenz und der Schutz durch die Heiligen Engel für die meisten nur noch ein Ammenmärchen.

Unsere Mutter ruft uns dazu auf, den Blick auf das große Ganze zu richten, damit wir die weltumspannende Krise erkennen, in der wir uns befinden. Genauso aber auch die Spannungen zwischen den Ländern, in denen Krieg herrscht und die damit einhergehende Erkenntnis, dass auch andere Länder in diese kriegerischen Auseinandersetzungen verwickelt werden könnten und so die ganze Menschheit in Gefahr gebracht wird.

Unsere Mutter schenkt uns wieder Kraft, indem Sie uns versichert, dass unser Herr Jesus Christus eingreifen wird, inmitten der Drangsal. Sie macht uns darauf aufmerksam, dass wir gegen die Vereinheitlichung der Denkweise, bzw. die einheitliche Ausrichtung an einer vorgegeben und allgemein akzeptierten Denk- und Handlungsweise, ankämpfen müssen. Wir haben einen freien Willen, aber es scheint so, als würde man auf diese Weise versuchen, ihn zu umgehen.

Vereinen wir uns im Gebet und in steter Einheit mit unserem Herrn Jesus Christus, lasst uns Ihn einladen, in jedem Augenblick bei uns zu bleiben. So werden wir das Gute anziehen für uns und unsere Brüder.

Amen.

_______________________________________________________________

This entry was posted in Deutsch and tagged . Bookmark the permalink.