Luz de Maria, 15. August 2022

_______________________________________________________________

BOTSCHAFT DES HEILIGEN ERZENGELS MICHAEL
AN LUZ DE MARÍA
15. AUGUST 2022

Volk Unseres Königs und Herrn Jesus Christus:

ALS FÜRST DER HIMMLISCHEN HEERSCHAREN UND ALS VERTEIDIGER DES MYSTISCHEN LEIBES CHRISTI, ÜBERBRINGE ICH EUCH DIESES WAHRE UND ZUTREFFENDE WORT.

Dieses Volk ist gesegnet, eine so erhabene Königin als Mutter zu haben; es wurde Ihr am Fuß des Kreuzes anvertraut und Sie hat es angenommen. (Joh 19,26)

DIE KIRCHE AUF ERDEN FEIERT DAS FEST DER HIMMELFAHRT UNSERER KÖNIGIN UND MUTTER MIT EHRFURCHT UND LIEBE. IM HIMMEL VERNIMMT MAN ÜBERALL DAS „GEGRÜßET SEIST DU, MARIA“, ALS ZEICHEN DER LIEBE ZU IHR UND WIE SIE ES ALS KÖNIGIN UND MUTTER DES HIMMELS UND DER ERDE VERDIENT.

Es ist Sie, die Mutter Unseres Königs und Herrn Jesus Christus und die Königin und Mutter der Menschheit, Die in heiliger Fruchtbarkeit das Tabernakel Ihres Sohnes auf Erden bildet. ES WAR DIE GÖTTLICHE VORSEHUNG, DIE ANORDNETE, DASS DER HEILIGE LEIB DER MUTTER DES WORTES AUF DEN HÄNDEN DER ENGEL IN DEN HIMMEL GETRAGEN WERDEN SOLLTE. DIE ERDE SOLLTE SIE NIEMALS BERÜHREN, NICHT EINMAL IN DEN LETZTEN AUGENBLICKEN IHRES IRDISCHEN LEBENS.

Volk Unseres Königs und Herrn Jesus Christus:

Diese liebevolle Hingabe und ihr stetes „Ja“ zum Willen Gottes sind es, was die menschlichen Geschöpfe nachahmen sollten, sind sie doch Seelen der Kinder der Allerheiligsten Mutter. Sie sollten wie Sie, wie Strahlen der Sonne sein und mit ihrem Licht auch ihre Brüder erleuchten. So nämlich kann die Finsternis, die immer mehr über der Menschheit aufzieht, vertrieben werden. Das Böse rückt näher, wartet es doch auf die Ankunft des Antichristen. Mit dieser Ankunft werden in allen Bereichen des menschlichen Lebens Kämpfe ausbrechen; es sind jedoch vor allem geistige Kämpfe, auch wenn die Ungläubigsten unter euch dies abstreiten. (Eph 6,12)

ALS GESANDTER DER HOCHHEILIGSTEN DREIFALTIGKEIT BESTÄTIGE ICH EUCH, DASS DIESER KRIEG EIN GEISTIGER IST, AUCH WENN MAN IHN EUCH ALS ETWAS ANDERES PRÄSENTIERT.

Volk Unseres Königs und Herrn Jesus Christus, das Böse kann im Angesicht des Lichtes nicht bestehen. Deshalb ist es eine Schlacht zwischen Gut und Böse, zwischen Licht und Finsternis, auf diesem Weg hin zum Höhepunkt der großen Reinigung. Es ist das Licht Gottes, das wie eine Göttliche Sonne über den menschlichen Geschöpfen und der gesamten Schöpfung erstrahlt. Es ist dieses das Licht, das immer siegen wird, auch wenn die unwürdige Menschheit sich zunächst reinigen muss, bevor sie in die Fülle dieses Göttlichen Lichtes eingehen darf.

IHR MENSCHEN, HALTET EIN UND DENKT NACH; IHR, DIE IHR EURE BRÜDER GEIßELT! Seid dem Schmerz eurer Brüder gegenüber nicht gleichgültig. Das Böse hat einigen Mächtigen, die einst seinen bösen Tentakeln verfallen sind, Macht verliehen, damit sie den Mystischen Leib zerreißen mögen. Der Mystische Leib Unseres Königs und Herrn Jesus Christus leidet unter dem Verrat einiger seiner schwachen Glieder und es wird deshalb erneut einsame und verlassene Märtyrer geben. Christus, das Haupt des Mystischen Leibes, wird sie jedoch nie verlassen.

Wie viele treue Instrumente wird die Kirche am kritischsten Punkt der Läuterung noch unter sich haben?

Volk Unseres Königs und Herrn Jesus Christus, Kinder Unserer Königin und Mutter: Ihr werdet erschrecken, wenn ihr erkennt, dass die freimaurerischen Anführer die derzeitigen Geschehnisse geplant haben und dass sie nicht eher ruhen werden, bis es ihnen gelungen ist, noch mehr Länder in den Krieg mithinein zu verwickeln.

Betet, Volk Gottes, betet für Lateinamerika, denn die Waffen kommen auch hier an und die Völker geraten in Unruhe.

Betet, Volk Gottes, betet selbst wenn die Kräfte der Natur euch auch weiterhin überraschen.

Betet, Volk Gottes, betet, denn die Erde bebt auch weiterhin und die Menschen leiden.

Betet, Volk Gottes, betet; das Monument der Freiheit stürzt ins Meer.

KINDER GOTTES, ICH RUFE EUCH DAZU AUF, EUCH IN EUREM INNERSTEN SELBST ZU PRÜFEN.

Ihr müsst brüderlich sein und sollt euch bei Differenzen untereinander nicht nur gegenseitig respektieren, sondern ihr sollt auch so demütig sein, dass ihr euch jeden Tag aufs Neue vergeben könnt. Ein jeder muss, durch intensive Arbeit an sich selbst, seine Schwächen erkennen und sodann die Hilfe Gottes erbitten, damit er sie in Demut überwinden kann.

Betet, betet und empfangt die Eucharistische Speise. Vertieft euch demütig in das, was für euch die Brüderlichkeit sein soll.

Kinder Gottes, ihr seid eine Kolonne, die in Bewegung ist. Diese Kolonne darf sich nicht aufhalten lassen, sondern sie muss sich selbst immerzu neue Kraft schenken, damit sie weitergehen kann, ohne zurückzufallen.

DAS VOLK UNSERER KÖNIGIN UND MUTTER DARF DAS ANGEKÜNDIGTE NICHT FÜRCHTEN UND EBENSO NICHT DIE VORANSCHREITENDE ERFÜLLUNG DER PROPHEZEIUNGEN. Es soll sich lediglich davor fürchten, die Hochheiligste Dreifaltigkeit zu beleidigen und in Ungehorsam gegenüber dem Gesetz Gottes zu verfallen; es soll sich vor Rivalitäten und davor fürchten, die Brüder zu beleidigen.

WACHT AUF UND SCHLAFT NICHT! Umso größer die Lieblosigkeit eurem Nächsten gegenüber wird und umso mehr das Böse voranschreitet, umso mehr nehmen auch die Beleidigungen zu.

WACHT AUF AUS EURER LETHARGIE! Das Böse bedient sich der Schlafenden, um unter dem Volk Gottes Streit und Zwietracht zu säen. Seid wachsam, wenn ihr seht, dass unter den Ländern Bündnisse geschlossen werden; dies soll eine Warnung sein für die Menschheit.

Geliebte Kinder Unseres Königs und Herrn Jesus Christus, wartet nicht darauf, dass der Himmel euch nähere Details offenbart, um euch vorzubereiten. Im Gegenteil, würde dies geschehen, würde die Menschheit in Chaos verfallen, bevor die Prophezeiungen sich überhaupt erfüllen könnten. Die Zeichen zeigen euch bereits an, wie weit das Angekündigte vorangeschritten ist.

BEREITET EUCH VOR, BEKEHRT EUCH UND BLEIBT WACHSAM!
VERZWEIFELT NICHT, DENN IHR SEID KINDER GOTTES UND MEINE HEERE BESCHÜTZEN EUCH.

Wie die Ameisen Nahrung für den Winter sammeln, so sollt auch ihr Vorräte sammeln für den Winter. Wer nicht die Möglichkeit besitzt, Vorräte anzulegen, soll seinen Glauben stärken und Meine Heere werden, auf Göttlichen Befehl hin, für ihn sorgen.

Volk der Heiligsten Herzen, fürchtet euch nicht und bleibt standhaft im Glauben. Meine Heerscharen beschützen euch. Empfangt Meinen Segen.

Heiliger Erzengel Michael

AVE MARIA, ALLERREINSTE, OHNE SÜNDE EMPFANGEN
AVE MARIA, ALLERREINSTE, OHNE SÜNDE EMPFANGEN
AVE MARIA, ALLERREINSTE, OHNE SÜNDE EMPFANGEN

KOMMENTAR VON LUZ DE MARÍA

Brüder und Schwestern im Glauben:

Im Buch der Sprichwörter, Kapitel 30, Vers 2-5, heißt es:

„Denn ich bin zu dumm für einen Menschen, ich habe keinen Menschenverstand,
ich habe keine Weisheit gelernt und keine Kenntnis des Heiligen erlangt.
Wer stieg zum Himmel hinauf und kam wieder herab? Wer sammelte den Wind in seine Fäuste? Wer band das Wasser in ein Gewand?
Wer setzte fest alle Enden der Erde? Wie ist sein Name und wie der Name seines Sohnes, wenn du es weißt?
Jede Rede Gottes ist im Feuer geläutert; ein Schild ist er für alle, die bei ihm sich bergen.“

Der Heilige Erzengel Michael spricht liebevoll zu uns und erklärt uns die mystischen Vorgänge während der Aufnahme der Allerheiligsten Jungfrau Maria mit Leib und Seele in den Himmel. Danach zeigt Er uns die bittere Realität der menschlichen Grausamkeit auf und wie wir, als Gottes Kinder, zum Widerschein der Liebe Gottes werden können. Wir sollen die Nächstenliebe, die Vergebung und viele andere Eigenschaften Gottes widerspiegeln und zum Licht für unsere Brüder werden; haben wir dies doch bisher stets vernachlässigt.

Wir erleben schwere Zeiten und die an uns gerichteten Worte sind ernst. Wir wissen, dass Gott die Liebe ist, aber diese Liebe Gottes verlangt im Gegenzug für den gewährten Schutz auch etwas von uns. Die Göttliche Barmherzigkeit ist eine Tatsache und ich glaube fest an sie. Dennoch glaube ich auch, dass das menschliche Geschöpf Pflichten hat, die es erfüllen muss.

Der Hl. Erzengel Michael sagt uns so manche Worte, um einen tieferen Sinn zu vermitteln, z.B. spricht Er von der „Kolonne, die in Bewegung ist“. Diese Passage bedeutet, dass wir, wenn wir nur unseren eigenen Interessen folgen, als Volk Gottes auseinandergehen und schwach werden. Ebenso spricht Er vom Winter und hat uns schon vor Jahren in vorangegangenen Botschaften darum gebeten, dass wir uns für den Winter vorbereiten sollen.

Brüder und Schwestern, wir werden immer wieder dazu aufgerufen, uns selbst zu prüfen und unser Innerstes zu betrachten, damit wir im Geiste gestärkt werden. Der Krieg ist nicht das, was er zu sein scheint, Brüder und Schwestern. Als Volk Gottes wissen wir, dass er vom Anfang bis zum Ende ein Krieg geistiger Natur ist und er wird es immer bleiben.

Beachten wir immer Folgendes: der Antichrist möchte seinen Anteil an Seelen; er verlangt nach Seelen, nicht nach Waffen… Der Antichrist aber wird besiegt werden und am Ende wird das Unbefleckte Herz unserer Mutter triumphieren.

Bleiben wir wachsam, Brüder und Schwestern. Zur Umkehr werden wir gerufen. Kehren wir um!

Amen.

_______________________________________________________________

This entry was posted in Deutsch and tagged . Bookmark the permalink.