Luz de Maria, 17. Januar 2023

_______________________________________________________________

BOTSCHAFT DER ALLERHEILIGSTEN JUNGFRAU MARIA
AN LUZ DE MARÍA
17. JANUAR 2023

Geliebte Kinder Meines Herzens:

Ich segne euch mit Meiner Mutterschaft, Ich segne euch mit Meiner Liebe.

AM ENDE WIRD MEIN UNBEFLECKTES HERZ TRIUMPHIEREN.

Die Kirche Meines Sohnes wird turbulente Zeiten erleben, in denen der Nebel euch daran hindern wird, mit Klarheit zu erkennen, woher die Neuheiten kommen, die sich an den Mystischen Leib Meines Sohnes richten und die nicht der Tradition der Kirche folgen.

Geliebte Kinder:

Ich rufe euch dazu auf, nicht den Glauben zu verlieren, sondern ihn zu festigen. Mithilfe eures Wissens über die Heilige Schrift sollt ihr die Erfüllung des Gesetzes erwarten und die Sakramente empfangen, auch wenn dies für andere verwirrend sein wird.

AM ENDE WIRD MEIN UNBEFLECKTES HERZ TRIUMPHIEREN.

Die Auseinandersetzungen zwischen den Menschen haben ein noch größeres Ausmaß angenommen. Der höllische Drache greift euch ständig an und weckt in euch die Lieblosigkeit, den Neid und die Respektlosigkeit, damit ihr der Brüderlichkeit entsagt. Dies alles ist zum festen Bestandteil der dekadenten Moral der Menschen geworden.

Die Kirche Meines Sohnes hat sich gespalten.
Ihr aber, Kinder, sollt euch nicht von den Prinzipien des Evangeliums lossagen.

Mein Sohn liebt euch, denn ihr seid Seine Herde.

Kinder, ihr müsst zu jeder Zeit zu Meinem Sohn beten, ohne Unterlass, damit die höllische Bestie nicht eure Gedanken vergiftet. Harrt aus im Gebet, tut Buße und handelt nach dem Vorbild Meines Sohnes.

Fürchtet euch nicht vor der Verfolgung, bewahrt euren Glauben und vergesst nicht, dass jeder, der der Wahrheit des Glaubens folgt, sein Christsein nicht versteckt und nicht zulässt, dass man ihn in die Irre führt, sehr gesegnet ist.

AM ENDE WIRD MEIN UNBEFLECKTES HERZ TRIUMPHIEREN.

Ein jeder Mensch ist ein geistiger Stein des Gebäudes der Kirche und alle Steine sind für dieses Gebäude wichtig.

Ich halte euch an Meinen Händen, damit ihr von den Taten des Antichristen nicht geblendet werden und durch sie vom Weg abkommen könnt. Ihr kennt Meinen Göttlichen Sohn und wisst, dass Er kein großes Spektakel braucht, um zu demonstrieren, dass Er Gott ist.

Betet, Kinder, betet für die gesamte Menschheit, damit sie die Wahrheit erkennt.

Betet, Kinder, betet, denn der Krieg tobt weiter, wenn auch unsichtbar.

Betet, Kinder, betet, denn die Naturgewalten geißeln weiterhin die Menschen auf der ganzen Erde.

Betet, Kinder, betet, denn die Sonne wird den Menschen beunruhigen.

Betet, Kinder, betet, denn die Finsternis kommt ungerufen.

Betet, Kinder, betet, denn ihr seid die Kinder Meines Göttlichen Sohnes. Er liebt euch und ruft euch dazu auf, treu und fest im Glauben zu sein.

Kinder, es kommt Schweres auf die Menschheit zu, es kommt die Reinigung. Sorgt deshalb dafür, dass euer Glaube stets genährt wird.

Geliebte Kinder:

MEIN GÖTTLICHER SOHN IST BEI EUCH UND IHR WERDET DIE KRONE DER HERRLICHKEIT ERHALTEN, WENN IHR DER WAHREN LEHRE TREU BLEIBT.

Ihr seid nicht allein, die Engelsheere kommen zu allen treuen Kindern, die mit Liebe und Geduld den finalen Triumph erwarten. Sie kommen zu allen, die nicht verzweifeln, sondern Glauben haben und die Meinen Göttlichen Sohn im Geist und in der Wahrheit anbeten.

Ich segne euch mit Meiner Mutterschaft, Ich segne euch mit Meiner Liebe.

Mutter Maria

AVE MARIA, ALLERREINSTE, OHNE SÜNDE EMPFANGEN
AVE MARIA, ALLERREINSTE, OHNE SÜNDE EMPFANGEN
AVE MARIA, ALLERREINSTE, OHNE SÜNDE EMPFANGEN

KOMMENTAR VON LUZ DE MARÍA

Brüder und Schwestern:

Meditieren wir über folgende Worte:

„Ohne Glauben aber ist es unmöglich, Gott zu gefallen; denn wer hinzutreten will zu Gott, muss glauben, dass er ist und dass er die, die ihn suchen, belohnen wird.“ (Hebr 11,6)

„Glaube aber ist: Grundlage dessen, was man erhofft, ein Zutagetreten von Tatsachen, die man nicht sieht.“ (Hebr 11,1)

Und der Katechismus der Kirche sagt Folgendes:

„ARTIKEL 5
WIR GLAUBEN

166 Der Glaube ist ein persönlicher Akt: die freie Antwort des Menschen auf die Einladung des sich offenbarenden Gottes. Doch der Glaube ist kein isolierter Akt. Niemand kann für sich allein glauben, wie auch niemand für sich allein leben kann. Niemand hat sich selbst den Glauben gegeben, wie auch niemand sich selbst das Leben gegeben hat. Der Glaubende hat den Glauben von anderen empfangen; er muß ihn anderen weitergeben. Unsere Liebe zu Jesus und den Menschen drängt uns, zu anderen von unserem Glauben zu sprechen. Jeder Glaubende ist so ein Glied in der großen Kette der Glaubenden. Ich kann nicht glauben, wenn ich nicht durch den Glauben anderer getragen bin, und ich trage durch meinen Glauben den Glauben anderer mit.“

Die obigen Texte belegen, wie wichtig es ist, brüderlich und demütig zu sein und sie zeigen, dass wir uns nicht für so klug halten dürfen, dass wir Gott dabei vergessen. Dies bedeutet aber nicht, dass unserer Mutter die menschliche Intelligenz missfällt, sondern vielmehr, dass Intelligenz und Weisheit sich unterscheiden. Der Weise nutzt seine Intelligenz, um überlegt zu handeln und er überstürzt nichts, denn er bittet in Allem Gott um Hilfe.

Amen.

_______________________________________________________________

This entry was posted in Deutsch and tagged . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.